Smartwatches unter 200€

Du bist auf der Suche nach einer neuen Smartwatch, hast aber kein größeres Budget als 200 EUR? Kein Problem! Smartwatch-Tests.com hat für Dich hier eine Auflistung mit empfohlenen Smartwatches unter 200 EUR zusammengestellt.


(Aktualisiert am 25. August 2018)

Gibt es eine Top-Smartwatch unter 200 EUR?

Kurze Antwort: Jein! Die Preiskategorie zwischen 100 und 200 EUR stellt aktuell in etwa die Mittelklasse der Smartwatches dar. Hier sind in nur wenigen Fällen die Namen renommierter Hersteller vertreten, an die man beim Stichwort „Smartwatch“ denkt. Stattdessen tummeln sich in dem Segment viele No-Name-Hersteller aus China.

Uhren unter 200 EUR stehen aber dennoch mittlerweile in Sachen Funktion und Leistungsumfang den Oberklasse-Modellen in nichts mehr nach. GPS, WiFi, hochwertige Komponenten, gute Displays, weitreichende Verbindungsmöglichkeiten und die Option, eigene Apps zu installieren sind in dieser Preisklasse schon völlig selbstverständlich. Auch finden sich hier einstige Top-Uhren der etablierten Marken, die inzwischen von aktuellen Modellen abgelöst wurden, aber immer noch sehr gute Smartwatches darstellen.

Falls Du dagegen erst in das Thema „Smartwatch“ einsteigst und das zunächst einmal ausprobieren möchtest, ob eine Smartwatch überhaupt etwas für Dich ist, wäre eine der Smartwatches unter 100 EUR, oder als komplettes Einsteigermodell sogar unter 50 EUR vielleicht ein Tipp. So ist der Verlust minimal, fallst Du Dich doch anders entscheiden solltest, oder später auf eine Marken-Smartwatch „upgraden“ möchtest.

5 empfohlene Smartwatches unter 200 EUR

Der Markt ist in ständiger Bewegung. Außer den einstigen Top-Smartwatches, die als Auslaufmodelle inzwischen günstiger zu haben sind, gibt es auch immer mehr Modelle, die neu in dieser Preisklasse auf den Markt kommen und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis mitbringen. Allerdings ist das Angebot auch sehr unübersichtlich.

Tipps für den Einkauf

Darum möchten wir Dir die folgenden Tipps mitgeben, wenn Du Dich auf eigene Faust auf die Suche nach einer Smartwatch unter 200 EUR machst.

Sehr häufig bieten verschiedene Hersteller baugleiche Smartwatches zu unterschiedlichen Preisen an, teils mit eklatanten Differenzen. Wenn Du ein Modell gefunden hast, das Dir zusagt, schau zuerst, ob es das gleiche Gerät nicht woanders noch zu einem günstigeren Preis gibt. Du kannst ggf. eine Menge Geld sparen.

Achte auf die Bewertungen zu einer Smartwatch. Wenn sie nicht von vorneherein schon einen schlechten Durchschnitt hat, sondern auffällig viele 5-Sterne-Bewertungen, lies die Rezensionen kritisch durch und prüfe, ob diese wirklich von einem echten Käufer geschrieben wurden, der die Uhr tatsächlich benutzt und beschrieben hat, oder ob es sich um (teils sehr schlecht maschinell) übersetzte Bewertungen aus anderssprachigen Versionen handelt. Viele Verkäufer versuchen, mit gefälschten oder gekauften Bewertungen ihre eigenen Artikel gut aussehen zu lassen. Amazon geht zwar dagegen vor, ist dabei aber nicht sehr effektiv.

ASUS Zenwatch 2

Die ASUS Zenwatch 2 ist schon seit einer Weile durch eine Nachfolgerin abgelöst und damit deutlich günstiger zu haben. Ihr schickes Design mit dem rechteckigen Display und dem glänzenden Edelstahlgehäuse lässt sie wertig aussehen. Im Gegensatz zu Samsung verwendet die Zenwatch 2 als Betriebssystem Android Wear 5.1.1. Über 50 Zifferblätter sind bereits vorinstalliert, und man kann per App eigene Watchfaces designen. Die Zenwatch 2 ist ebenfalls kompatibel mit iOS-Geräten (ab iOS8.2). Das mitgelieferte Schnellladegerät bringt die Uhr in gut einer halben Stunde von Null auf 50% Kapazität. Technische Daten: 1,2 GHz Snapdragon 400 Quad-Core-CPU, 1,63 Zoll AMOLED-Display mit 280 x 280 Pixeln, 4 GB Speicher, 512 MB RAM.


Fitbit Versa

Im vergangenen April haben wir die Fitbit Versa schon im Detail vorgestellt. Sie ist vom Charakter her natürlich eher eine Fitness- und Sportuhr, als eine reinrassige Smartwatch. Ihr Betriebssystem FitbitOS bringt einige Features für den Alltag mit. Beispielsweise die Auswahl verschiedener Watchfaces, Musikstreaming über Deezer, Anzeige von Benachrichtigungen vom Smartphone mit Schnellantwortfunktion (nur Android) oder die Annahme von Anrufen. Das 1,34-Zoll-Display hat eine Auflösung von 300×300 Pixel, es gibt 2,5GB internen Speicher für Musik und Apps, sowie HFSensor, Höhenmesser und Beschleunigungssensor. Größter Pluspunkt ist der ausdauernde Akku, der 4 Tage Betrieb ohne Aufladen ermöglicht.


Samsung Gear Fit II

Auch die Gear Fit 2 ist eine reinrassige Sportuhr aus dem aktuellen Sortiment von Samsung. Das gewölbte AMOLED-Farbdisplay hat eine Auflösung von 216 x 432 Bildpunkten. Von den 4 GB Speicher stehen ca. 2 GB für Userdaten zur Verfügung. Der 200-mAh-Akku hält bei normaler Nutzung ca. 3 Tage. Zahlreiche vorinstallierte Fitnessfunktionen und der Pulssensor unterstützen bei Aktivitäten, Schlafstatistik und Workouts. Mit Spotify lädst Du Dir Playlisten auf die Uhr, um sie dort offline abspielen zu können.


Ticwatch E

Auch wenn die Optik der Ticwatch E und S eher den Typ „Sportuhr“ nahelegt, so bietet sie doch viel mehr für vergleichsweise wenig Geld. Am auffallendsten ist die Ausstattung mit em Betriebssystem Android Wear 2.0. Das gibt es nicht überall. Damit stehen ihr viele Möglichkeiten der Individualisierung und Erweiterung offen. Dadurch ist über den PlayStore auch eine Fülle an Watchfaces für das 1,4-Zoll OLED-Display verfügbar. Google Assistant ist auch schon mit an Bord. Mit Google Fit lassen sich Sportaktivitäten aufzeichnen, Pulsfrequenzen messen und Musik vom Smartphone streamen. Google Maps und Calendar, To-Do-Listen, uvm. erleichtern Dir den Alltag. Android Wear ist kompatibel mit Smartphones ab Android 4.3 und ab iPhone 5.


Xiaomi HUAMI AMAZFIT Pace

Der Name Xiaomi (sprich: „Schaumi“) ist in Deutschland bislang noch nicht sehr bekannt. Der chinesische Elektronikhersteller steht in Asien für preisgünstige und dennoch top-ausgestattete Smartphones. Die Fitness-Smartwatch AMAZFIT war bislang auch nur in Fernost verfügbar, ist aber seit September 2017 auch auf dem deutschen Markt erhältlich. Sie ist vorrangig als Fitness-Monitor konzipiert, bietet aber nach Kopplung mit dem Smartphone auch die gängigen Smartwatch-Features. Das 1,34-Zoll-Display mit 320 x 300 Pixel hat die berühmte Abflachung am unteren Rand. Am Gehäuseboden ist ein Pulssensor, und mit dem eingebauten präzisen GPS zeichnet die Uhr beim Training alle wichtigen Daten auf. Sie ist staub- und wasserdicht nach IP67 und kompatibel mit Android und iOS. Hervorzuheben ist vor allem der ausdauernde Akku, selbst mit GPS und Pulsmessung. Xiaomi hat noch einige andere Smartwatches in dieser Preisklasse im Programm, wie z. B. die AMAZFIT Bip (eher Stil „Apple Watch“), Stratos oder Pace 2. Schau mal rein!